Mi 4.3.  
2020  
19:30 Uhr
Reto Hänny - Sturz --- ABGESAGT
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
BUCHPREMIERE. // Moderation: Dieter Zwicky. --- ABGESAGT WEGEN DER AKTUELLEN LAGE (CORONA-VIRUS).---

Mit seinem radikalen Gestaltungswillen und seiner sprachlichen Virtuosität ragt Reto Hänny seit Jahrzehnten als Monolith in der Schweizer Literaturlandschaft empor. Vor vierzig Jahren debütierte er mit «Ruch. Ein Bericht» (Suhrkamp 1979). Rückwärts gelesen erschliesst sich im Titel die Stadt Chur, in der Hänny einen Teil seiner Jugend verbrachte und wo er später am Theater arbeitete. Ruch ist auch einer der Schauplätze des neuen Romans «Sturz» (Matthes & Seitz 2020) – ein anderer ist Chrysopolis, oder Zürich, aus dem es Hänny später immer wieder fortgezogen hat. «Sturz» ist eine virtuose Auseinandersetzung mit Erlebtem und Erlesenem, mit den eigenen Büchern wie auch mit einem ganzen literarisch-musikalischen Universum, das den Nährboden von Hännys Werk bildet. Das Gespräch mit dem Autor führt der nicht minder sprachradikale Autor Dieter Zwicky.

Die Verbreitung des Coronavirus hält uns zunehmend in Atem. Heute, 3.3., hat die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich folgende Empfehlungen erlassen: Veranstaltungen mit vielen Personen in engem Kontakt in geschlossenen Räumen sollen nicht durchgeführt werden. Deshalb haben wir uns entschieden, mit grossem Bedauern und aus Rücksicht auf die Gesundheit unserer Besucher*innen und eingeladenen Gäste, die Buchpremiere mit Reto Hänny abzusagen. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt im Frühjahr nachgeholt.

 

Hier die Leseempfehlung von Isabelle Vonlanthen.

Büchertisch: Buchhandlung am Hottingerplatz