Mo 10.5.  
2021  
19:30 Uhr
Sharon Dodua Otoo - Adas Raum--- Live-Stream
Lesung und Gespräch. / / Moderation: Ana Sobral.

In ihrer beeindruckenden Rede «Dürfen Schwarze Blumen malen? » an den Tagen deutschsprachiger Literatur 2020 plädiert die Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo für mehr Diversität in der deutschen Literatur. Denn die afrikanische Diaspora hat, wie sie sagt, noch «unendlich viel zu erzählen». So imaginiert die britisch-deutsche Autorin mit ghanaischen Wurzeln in ihrem ersten Roman, «Adas Raum» (Fischer 2021), die Epochen und Kontinente übergreifende Geschichte einer Frau namens Ada. Im Verlauf der Erzählung wandelt sich diese Figur mehrmals: von verschleppter Ghanaerin im 15. Jahrhundert bis hin zu einer jungen Schwarzen Frau allein auf Wohnungssuche im gegenwärtigen Berlin. Durch die verschiedenen Protagonistinnen schafft Otoos postkolonialer Roman ein Zeugnis der Unterdrückung aber auch des Widerstandes der Frau in der Weltgeschichte.

Live - Stream. Hier können Sie die Online-Lesung runterladen und nachschauen.

Büchertisch: Kapitel 10.

In Kooperation mit dem Theater Neumarkt.