So 22.5.  
2016  
19:00 Uhr
Sofa-Lesung mit Matto Kämpf
Ort: In der WG von Marina an der Staffelstrasse 22, 8045 Zürich
Lesung und Gespräch - Moderation: Donat Blum

In «Heute Ruhetag» (Gesunder Menschenversand 2016) berichtet Matto Kämpf aus Varanasi, Kairo und Stockholm, durchforstet das Eltern- und Kindsein via Spielplatz und Kinderzimmer, stimmt Lieder an, führt Dialoge, erzählt kurze Geschichten und verfasst Zeitungskolumnen. In einem ungemein skurrilen, illustrierten «Sammelsurium» entwirft Kämpf einen Tagesablauf von Wladimir Putin, weniger bekannte Verschwörungstheorien und skizziert unsorgfältig übersetzte Filmtitel. Beispiel gefällig? «Trainspotting» – «Züge verhöhnen» …

Matto Kämpf, *1970 in Thun, ist Autor sowie Filme- und Theatermacher. Er ist Teil des Kollektivs «Die Gebirgspoeten», das den Mythen und Klischees der ländlichen Schweiz auf den Grund geht, und tritt u.a. auch mit der Künstlergruppe Die Eltern, mit King Pepe und Marc Unternährer bei Trampeltier of Love und bald auch mit den Zorros auf.

Sofalesungen.ch ist eine Initiative des Förderfonds Engagement Migros in Kooperation mit verschiedenen Schweizer Literaturhäusern.

http://sofalesungen.ch/