Mi 3.11.  
2021  
12:15 Uhr
Unruhe über Mittag: Suzann-Viola Renninger über Werner Kriesi --- AUSGEBUCHT
Ort: Debattierzimmer (3. Stock), Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Werner Kriesi hilft sterben: Ein reformierter Pfarrer erzählt einer Philosophin über seine Jahrzehnte als Freitodbegleiter.

«Wenn Sie kein Feigling sind, Herr Pfarrer…»: Der reformierte Pfarrer Werner Kriesi ist seit vielen Jahrzehnten als Freitodbegleiter tätig. In zahlreichen Gesprächen hat er der Philosophin Suzann-Viola Renninger aus seinem Leben und von diesen Begleitungen erzählt, das dazugehörende Buch ist diesen Herbst im Limmat Verlag erschienen. Im Literaturhaus erzählt Suzann-Viola Renninger über ihre Gespräche mit Werner Kriesi über das Sterbenwollen, Sterbenkönnen, Sterbendürfen, und über die Entstehung dieses Buches. Das Gespräch mit der Autorin und Philosophin führt Manfred Papst. (Entgegen einer früheren Ankündigung wird Werner Kriesi bei der Lesung nicht selber anwesend sein.)

Büchertisch: Buchhandlung Klio
Bücher in der Bibliothek: