Do 19.11.  
2020  
18:30 Uhr
VERSCHOBEN - Cari Vicini: Ilma Rakusa und Anna Ruchat im Dialog
Ort: Casa della Letteratura per la Svizzera italiana, Villa Saroli, Lugano
Moderation: Jacqueline Aerne

Seit 2003 lädt das Literaturhaus in der Reihe «Cari Vicini» (Liebe Nachbarn) regelmässig zu Lesungen mit Deutschschweizer Autor*innen im Tessin ein, seit dem letzten Jahr tun wir das zusammen mit der neu gegründeten Casa della Letteratura per la Svizzera italiana in Lugano. Diesen November treffen in Lugano die «Nachbarinnen» Ilma Rakusa und Anna Ruchat aufeinander: Beide zeichnen sich sowohl durch ihr schriftstellerisches Werk wie auch ihr Engagement als Übersetzerinnen aus, beide sind von einer tiefen Neugier für andere Sprachen, Menschen, Literaturen geleitet. Im Gespräch mit Jacqueline Aerne lesen sie Auszüge aus ihren Texten und tauschen sich über das Handwerk des Schreibens, und des Übersetzens aus.

Gespräch und Lesung finden auf Italienisch und Deutsch statt.

Partner: In Kooperation mit Casa della Letteratura per la Svizzera italiana, mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung