Mo 12.11.  
2018  
19:30 Uhr
Writers in Prison Day 2018 – Elnathan John
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lesung und Gespräch. - Moderation: Ruedi Küng, deutsche Lesung: Vivianne Mösli.

Am Writers in Prison Day wird in vielen Ländern alljährlich am 15. November der verfolgten Schriftsteller gedacht. Das DeutschSchweizer PEN Zentrum (DSPZ) begeht im November 2018 diesen Tag und widmet ihn dem bedeutenden nigerianischen Schriftsteller Elnathan John. Elnathan John wurde 1982 in Kaduna, Nordwest-Nigeria, geboren und ist heute in Berlin zu Hause. Er arbeitet als Anwalt, Schriftsteller und Satiriker. Seine Erzählung «Bayan Layi» wurde 2013 für den Caine Prize for African Writing nominiert. Seither wird sein literarisches Schaffen von einer breiten Öffentlichkeit wahrgenommen. Sein erster Roman war auf der Shortlist des Nigeria Prize for Literature und liegt nun auf Deutsch vor: «An einem Dienstag geboren» (Verlag Wunderhorn 2017, aus dem Englischen von Susann Urban).

Büchertisch: mille et deux feuilles

Partner: Eine Veranstaltung des DeutschSchweizer PEN-Zentrums 

Das Gespräch findet auf Englisch statt.