Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Freitag 21. November 2008  

Anne Enright - Irland

Datum: Freitag 21. November 2008
Zeit: 20.00 Uhr
18.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Alexandra Kedves führt und übersetzt das Gespräch mit der Autorin, aus dem Roman «Das Familientreffen» (Deutsche Verlags-Anstalt, 2008) liest die Schauspielerin Katharina von Bock.

Der Hegarty-Clan versammelt sich in Dublin, um Liam, das schwarze Schaf der Familie, zu Grabe zu tragen - doch nur Veronica wagt es, nach den Umständen zu fragen, die ihren Bruder in den Tod getrieben haben könnten. Und plötzlich scharen sich die Geister der Vergangenheit um sie, und Veronica erinnert sich an ihre Kindheit in einer vielköpfigen Familie. Sie stellt fest, «dass Teil einer Familie zu sein die qualvollste Art ist, am Leben zu sein».

Anne Enright wurde 1962 in Dublin geboren und lebt heute im irischen Bray, County Wicklow. Ihre Werke wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Mit dem Booker-Preis, den sie für «The Gathering» (2007) erhielt, gelang ihr der internationale Durchbruch. «Das Familientreffen» wurde in gut dreissig Sprachen übersetzt.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: