Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 7. November 2002  

Barbara Honigmann - Zürcher Poetikvorlesung II

Datum: Donnerstag 7. November 2002
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Autor/in:

Die Zürcher Poetikvorlesung wird dieses Jahr von der Schriftstellerin Barbara Honigmann bestritten. Die einzelnen Vorlesungen sind wie folgt betitelt: 31.10.: Auf der Suche nach dem Schöpfungsgeheimnis, 7.11.: Lebenswege des Texts, 14.11.: Ungeschriebenes.

Barbara Honigmann wurde 1949 in Ost-Berlin als Kind jüdischer Eltern geboren, die 1947 aus dem Exil in England zurückkehrten. Nach dem Abitur studierte sie Theaterwissenschaften und war Theaterautorin, Dramaturgin und Regisseurin in Brandenburg, an der Volksbühne und am Deutschen Theater. Seit 1975 ist sie freischaffende Autorin und Malerin. 1984 wanderte sie mit ihrer Familie nach Strassburg aus. Seit ihrem Erstling «Roman von einem Kinde. Sechs Erzählungen» (1986) hat sie zahlreiche Bücher veröffentlicht, zuletzt den Briefroman «Alles, alles Liebe!» (2000). Sie wurde u.a. mit dem Kleist-Preis 2001 ausgezeichnet.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar der Universität Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: