Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 12. Juni 2006  

Ilija Trojanow

Datum: Montag 12. Juni 2006
Zeit: 20.00 Uhr
15.00

Autor/in:
Moderator/in:

Das Gespräch mit Ilija Trojanow führt der Schriftsteller Martin R. Dean.

 Der britische Offizier und Abenteurer Richard Burton (1821-1890), Held von Ilija Trojanows neuem Roman «Der Weltensammler» (Hanser, 2006), war eine der schillerndsten Gestalten des 19. Jahrhunderts: Als 21-jähriger wurde er nach Indien versetzt, wo er in kurzer Zeit mehrere Sprachen lernte, darunter Hindi, Arabisch und Farsi (bis an sein Lebensende soll er weitere 22 Sprachen gelernt haben). Als indischer Muslim verkleidet, schiffte er sich nach Kairo ein, um nach Mekka zu pilgern; in der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre bereiste Burton zweimal Ostafrika; 1872 wurde er als Konsul nach Triest beordert. Das Leben Burtons hat mit den vielfachen Metamorphosen selbst einen Roman geschrieben - aber Trojanow dichtet es nicht einfach nach, sondern er schildert klug und sensibel Burtons unentwegte Versuche der Annäherung an das ganz Fremde.

Ilija Trojanow wurde 1965 in Sofia geboren und lebt heute, nach einem langen Aufenthalt in Kenia, in Indien. Für seinen neuesten Roman «Der Weltensammler» wurde er mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2006 ausgezeichnet.

Bücher in der Museumsgesellschaft: