Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 16. September 2003  

Jochen Greven über Robert Walser

Datum: Dienstag 16. September 2003
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Teilnehmer/in:

Im «du»-Heft über Robert Walser wurde bedauert, dass ein hochinteressanter Erinnerungstext des Walser-Herausgebers nur als Typoskript unter Freunden kreise. Jetzt erscheint er, überarbeitet und erweitert, als Buch im Libelle Verlag: «Robert Walser - ein Aussenseiter wird zum Klassiker».
Jochen Greven berichtet im Literaturhaus über eine ungewöhnliche Rezeptionsgeschichte, die spannende, zuweilen abenteuerliche und an menschlichen Erscheinungen reiche Wiederentdeckung eines grossen Schweizer Autors.

Jochen Greven hat 1960 mit der ersten deutschsprachigen Arbeit über Robert Walser promoviert. Die Arbeit für das Werk dieses Dichters wurde das Thema seiner Lebens - neben seiner Berufstätigkeit in Verlagen und deutschen Rundfunkanstalten sowie als freier Publizist. Er hat hunderte verschollene Walser-Texte wiederentdeckt und begann unter anderem auch als Erster mit der Entzifferung von Walsers «Mikrogrammen».