Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 27. Februar 2008  

Jürg Schubiger - Buchvernissage

Datum: Mittwoch 27. Februar 2008
Zeit: 20.00 Uhr
15.00

Autor/in:
Moderator/in:

Christine Lötscher führt mit dem Autor das Gespräch.

In seinem neuesten Roman «Die kleine Liebe» (Haymon, 2008) folgt Jürg Schubiger in Szenen und Episoden dem Leben einer Frau auf der Suche nach ihrer eigenen Biografie und auf dem Weg zu einer kleinen Liebe. Diese Frau erkundet - mit dem unverstellten Blick eines Kindes -, was andere Menschen offensichtlich längst auswendig kennen: das Alltägliche und Gewöhnliche. Aus ihren Beobachtungen entsteht eine eigenwillige Beschreibung unserer Welt und unseres Zusammenlebens - und eine ganz eigene Vorstellung von Liebe.

Jürg Schubiger, geboren 1936, hat seine Dissertation über Kafkas «Verwandlung» geschrieben und arbeitet seit 1980 als Schriftsteller und Psychotherapeut in Zürich. Er schreibt mit grosser Sprachbewusstheit ebenso für Kinder wie für Erwachsene. Für seinen Roman «Haller und Helen» (2002) erhielt Schubiger den ZKB Schillerpreis.

Bücher in der Museumsgesellschaft: