Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 3. Oktober 2006  

Kiran Desai - Indien

Datum: Dienstag 3. Oktober 2006
Zeit: 20.00 Uhr
15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Die Autorin wird von der Literaturkritikerin Christine Lötscher vorgestellt, die auch das Gespräch mit ihr auf Englisch führt. Aus «Erbin des verlorenen Landes» (Berlin Verlag, 2006; The Inheritance of Loss, Atlantic Monthly Press, 2006) liest die Schauspielerin Katharina von Bock.

Die Orte, an denen der Roman «Erbin des verlorenen Landes» spielt, sind zugleich soziale Spannungsfelder: eine Pension in England, heruntergekommene Bungalows in einer Stadt am Fusse des Himalaja, Keller voller Migranten in New York. Die 1971 geborene Kiran Desai kennt alle diese Schauplätze aus ihrer eigenen Biografie. Und sie kennt die Erfahrung des tiefen Risses zwischen den zwei Welten, dem reichen Westen und den immer noch hungernden Nationen und Klassen. Ihr Buch ist somit auch ein literarisch gestalteter Beitrag zur Globalisierungsdebatte, der tiefer zielt und direkter zu uns spricht als viele der sich im Umlauf befindenden Theorien.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: