Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 9. Juni 2020  

LITERATUR-APOTHEKE: Ces Voisines inconnues, Rinny Gremaud – Verkaufte Welt

Lesung und Gespräch.- Moderation: Sandrine Charlot-Zinsli (aux arts etc.).

Datum: Dienstag 9. Juni 2020
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
20.00

Moderator/in:
Reihe:

Die Westschweizer Journalistin Rinny Gremaud ist in 23 Tagen einmal um den Erdball gereist, um die grössten Malls der Welt zu besuchen. Heere von Angestellten und Kunden verbringen ihre Zeit in diesen Mega-Einkaufszentren, die wie eine eigene Stadt funktionieren und darauf angelegt sind, die realen Städte zu ersetzen. In «Verkaufte Welt» (Edition Bücherlese 2020, aus dem Französischen von Andrea Spingler) erzählt Gremaud von den Menschen, denen sie begegnet, und geht den Geschichten der Malls und ihrer Gründer nach. Sie schreibt in leicht ironischem, untergründig zornigem Ton über diese Realität gewordenen Disneylands, und spürt auch ihrer eigenen Erschütterung und Verletzbarkeit auf dieser irrsinnigen Reise nach. Für das französische Original «Un monde en toc» wurde die Autorin mit dem renommierten Prix Michel-­Dentan 2019 ausgezeichnet.

Tickets können online oder in der Bibliothek der Museumsgesellschaft gekauft werden, keine Reservationen möglich (Platzzahl beschränkt). Bei Ticketkauf an der Abendkasse bitte bargeldlos bezahlen.

Das Gespräch findet auf Französisch statt und wird auch als Live-Stream übertragen: https://www.youtube.com/watch?v=EV3jEi6-_dw

In Kooperation mit aux arts etc., mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung.