Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 6. April 2000  

Noëlle Châtelet - Frankreich

Datum: Donnerstag 6. April 2000
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Nach «Die Dame in Blau» und «Die Klatschmohnfrau» schliesst Noëlle Châtelet mit dem «Sonnenblumenmädchen» ihre Trilogie der Farben ab. Hatte sich die französische Schriftstellerin zuletzt mit der Liebe unter älteren Menschen befasst, so spürt sie jetzt den ersten amourösen Regungen zweier Kinder nach. In einem alten Sommerhaus im südlichen Frankreich sind zunächst vor allem Frauen anzutreffen, grosse und auch kleine Frauen wie die sechsjährige Mathilde, welche sich nun in Rémi, ein siebenjähriges Ferienkind auf dem benachbarten Bauernhof, verliebt. Dies die Spielanlage eines zauberhaften kleinen Romans voller kindlichem Charme und den Farben und Gerüchen des Südens.

Eine Veranstaltung der Buchhandlung Payot in Zusammenarbeit mit dem französischen Konsulat in Zürich und der Museumsgesellschaft.

Noëlle Châtelet, Schwester des französischen Premierministers Lionel Jospin, lebt und arbeitet als Universitätsdozentin in Paris. Sie hat Romane, Erzählungen und Essays veröffentlicht und wurde 1987 mit dem Prix Goncourt de la nouvelle ausgezeichnet. Für «Die Dame in Blau» erhielt sie den Prix Anne de Noailles der Académie Française.

Bücher in der Museumsgesellschaft: