Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 26. Februar 2002  

Paul Parin

Datum: Dienstag 26. Februar 2002
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Autor/in:

Im Literaturmuseum Strauhof ist noch bis zum 3. März 2002 die Ausstellung «Katz & Hund» zu sehen, die den literarischen Spuren unserer wohl liebsten Vierbeiner nachgeht. Viele Autorinnen und Autoren auf der ganzen Welt haben in ihrem Schaffen einen dieser ältesten Begleiter der Menschheit ins Zentrum eines Textes gestellt. Auch Paul Parin ist von den samtpfotigen Mäuse- und Echsenjägern fasziniert: In seinem neusten Buch «Das Katzenkonzil» versammeln sich drei Märchen, die der Schönheit und Klugheit der Katzen gewidmet sind und ihren lieblichen wie grausamen Seiten nachspüren. Illustriert wurden die Geschichten mit 16 Tuschzeichnungen der in Zürich lebenden Malerin und Zeichnerin Manù Hophan.

Der Schriftsteller, Neurologe und Psychoanalytiker Paul Parin lebt seit vielen Jahren in Zürich. Parin erhielt für sein Werk den Preis der Erich-Fried Gesellschaft, den Siegmund Freud-Preis der deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie den gleichnamigen Preis der Stadt Wien.

Bücher in der Museumsgesellschaft: