Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 30. August 2007  

Perikles Monioudis - Buchvernissage

Datum: Donnerstag 30. August 2007
Zeit: 20.00 Uhr
15.00

Autor/in:
Moderator/in:

Das Gespräch mit dem Autor führt Alexandra Kedves, Kulturredaktorin des Tages-Anzeiger.

Er sucht nach der Zuckerbäckersammlung aus Familienbesitz, die vor Jahrzehnten in Alexandria verschollen ist. Sie arbeitet, seit sie kein Paar mehr sind, in Barcelona. Als sie sich dort, fernab vom gemeinsamen Berlin, wieder begegnen, beginnen sie, miteinander zu reden. «Land» der neue Roman von Perikles Monioudis, ist ihr Gespräch (Ammann, 2007).

Die Schiffspassagen führten den Erzähler von Algerien bis Albanien, von Spanien bis nach Ägypten. Als Sohn griechischstämmiger Eltern, die aus Alexandria in die Schweizer Alpen übersiedelt waren, findet er am Mittelmeer wohl teilweise wieder, was er von Kindsbeinen an kannte - so vertraut wie seine eigene deutsche Sprache ist ihm allerdings nichts von alledem.

Monioudis zeichnet seinen Protagonisten als Ausdruck der Wanderungsströme und nationalen Selbstbilder im Europa der vergangenen Jahrhunderte: «Er wusste, dass es unter Umständen, die vielleicht seine Umstände waren, nur eine Generation dauert, bis der Flüchtling zum Flaneur wird.» Der Autor wurde 1966 in Glarus geboren und lebt heute in Zürich und Berlin. Seine bisherigen Romane («Palladium», «Eis» u.a.) wurden in mehrere Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Der Wein wird am heutigen Abend gesponsort von SELECTION SCHWANDER (www.selection-schwander.ch). Wir danken herzlich!

Bücher in der Museumsgesellschaft: