Mi 23.2.  
2022  
18:00 Uhr
Այբուբեն: Einführung in das armenische Alphabet. Ein Workshop in Theorie und Praxis mit Kunststudierenden aus Jerewan
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Englisch.
TAGE INTERNATIONALER LITERATUR: KAUKASUS. Weshalb die Schrift in der armenischen Kultur so zentral ist, und was Buchstaben mit Vögeln und Teppichknüpfen gemeinsam haben: Entdecken Sie das armenische Alphabet – mit vielen praktischen Beispielen und ersten Schreibübungen.

Auf Einladung der ARTAS Foundation, die sich mit Kultur- und Wissenschaftsprojekten im Kaukasus engagiert, sind im Februar im Rahmen des Projekts «Art Matters» Kunstpädagogikstudierende aus Jerewan in Zürich zu Gast (und im Gegenzug Studierende aus Zürich in Jerewan): Sie tauschen sich über das Unterrichten von Kunst aus und sind zum Unterrichten an Schulen in und um Zürich eingeladen. Im Literaturhaus bieten sie, mit Projektleiterin Shoghakat Mlke Galstyan, einen kleinen Workshop zur Einführung in das armenische Alphabet an, in Theorie und Praxis. Armenisch ist eine der wenigen Sprachen, die über ein eigens für diese Sprache geschaffenes Alphabet verfügt, und Bücher und das geschriebene Wort nehmen in der armenischen Kultur einen herausragenden Platz ein. Einleitend stellt Dagmar Reichert das Engagement der ARTAS-Stiftung vor.

Der Workshop findet findet als Einstimmung zu den «Tagen internationaler Literatur: Kaukasus» statt – hier finden Sie den Festivalflyer mit dem Gesamtprogramm.