Do 8.9.  
19:30 Uhr
Buchpremiere: Ilma Rakusa – Kein Tag ohne
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis: Vorverkauf beginnt am 20. August
Ein neuer Gedichtband der Kosmopolitin und femme de lettres Ilma Rakusa ist immer ein Ereignis

«Kein Tag ohne» (Droschl 2022) ist eine lyrische Chronik der vergangenen zwei Jahre: Vom 22. Oktober 2020 bis zum 22. Februar 2022 vergeht für Ilma Rakusa kein Tag ohne Gedicht. In diese bewegte Zeit fallen die Corona-Pandemie, die Wiedereroberung Kabuls durch die Taliban, die Niederschlagung der Demokratiebewegung in Belarus und der Krieg Russlands gegen die Ukraine. Somit entsteht nicht nur ein sehr persönliches lyrisches Vademecum, sondern auch Ilma Rakusas bisher politischstes Buch.

«Leuchtende, mit florettleichter Seele geschriebene Gedichte einer großen Zauberin, traumsicher, spielfreudig, anmutig und reich an Mysterium, selbst angesichts finsterster Tage unserer Neuen Gegenwart.» (Clemens J. Setz)

Moderation: Martin Zingg

Bücher in der Bibliothek:
Foto: Giorgio von Arb