Di 22.3.  
2022  
19:30 Uhr
Buchpremiere: Wei Zhang – Satellit über Tiananmen
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Nach dem aufsehenerregenden Debüt «Eine Mango für Mao» lässt Wei Zhang auch ihren zweiten Roman während der Chinesischen Kulturrevolution spielen: Anschaulich und unterhaltsam erzählt sie von Leben und Liebe zwischen Dorf und Stahlfabrik, Parteibuch und selbstgeschneiderten Jeanshosen.

Wei Zhang wurde während der Kulturrevolution in China geboren, heute lebt sie als Autorin und Hochschuldozentin in der Schweiz. Ihr zweiter Roman «Satellit über Tiananmen» (Elster & Salis 2022) blickt zurück auf die Kulturrevolution: «Großmutter» Guo darf mit ihrer Familie in das sogenannte Harmoniedorf ziehen, eine neue Siedlung in der Nähe einer gigantischen Stahlfabrik. Die Faszination für den Stahl prägt das Leben im Dorf, und die politischen Entwicklungen während Maos «Grossem Sprung nach vorn» schlagen sich – teils auf überraschende Weise – im Leben der Menschen nieder.

Das Gespräch mit der Autorin führt Philipp Theisohn.

Büchertisch: Paranoia City Buchhandlung

Bücher in der Bibliothek: