Mi 19.1.  
2022  
19:30 Uhr
Daniel Schreiber – Allein
Ort: Predigerkirche, Zähringerplatz, Zürich
«Was für ein Buch! Es rührt an unsere geheimsten Ängste. Dabei tröstet es uns, klug und zärtlich zugleich – wie ein Freund, der unsere Not erkennt» – so lobt Gabriele von Arnim das neue Buch von Daniel Schreiber

In England gibt es ein Ministerium für Einsamkeit, die Mehrheit der Menschen in den Städten lebt allein: Wir spüren heute elementar, wie schnell das selbstbestimmte Leben in Einsamkeit umschlagen kann. Aber warum wird in einer Gesellschaft von Individualisten das Alleinleben als Scheitern wahrgenommen? Im Rückgriff auf eigene Erfahrungen während der Corona-Pandemie und auf philosophische Ideen ergründet Daniel Schreiber in seinem Essay «Allein» (Hanser Berlin 2021) das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Gemeinschaft.

Das Gespräch mit dem Autor führt Martin Zimper.

In Kooperation mit dem Forum Predigerkirche Zürich.

Büchertisch: Buchhandlung Klio

Bücher in der Bibliothek: