Mo 9.5.  
2022  
19:00 Uhr
Ein romantischer Waldspaziergang: Stefan Zweifel im Gespräch mit Rüdiger Safranski
Ort: Landesmuseum, Museumsstrasse 2, 8001 Zürich
Rüdiger Safranski und Stefan Zweifel sprechen über die Bedeutung des Waldes.

Der philosophische Bestseller-Autor Rüdiger Safranski und der Philosoph, Kurator und Übersetzer Stefan Zweifel unternehmen eine Tiefenbohrung über die Bedeutung des Waldes in Zeiten der Klimakrise. Denn so brennend aktuell diese Debatte scheint, sie wurzelt in der Romantik. Und über diese hat Rüdiger Safranski vielfach geschrieben. Auch in seinem jüngsten Buch «Einzeln sein» (Hanser, 2021) schweift er in Spazier- und Gedankengängen durch die «Waldeseinsamkeit» und trifft dort u. a. auf J.J. Rousseau… Mit Rousseau, der das Wort «romantisch» erfand und als erster auf die wilden Ufer des Bielersees anwandte, begann auch der Mythos des Waldes als Gegenwelt zur zerstörerischen Zivilisation.

In Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum

Im Rahmen der Ausstellung «Im Wald – Eine Kulturgeschichte»
vom 18.3. bis 17.7.2022

Bücher in der Bibliothek: