Do 19.5.  
2022  
19:30 Uhr
Georgi Gospodinov – Zeitzuflucht --- mit Livestream
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Das Gespräch findet auf Bulgarisch mit deutscher Übersetzung statt, die Textpassagen werden auf Deutsch vorgelesen.
Georgi Gospodinov lässt seinen neuen Roman in Zürich spielen und erschliesst eine neue Art, wie man Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammendenken kann.

2019 war Georgi Gospodinov als Writer in Residence in Zürich, wo auch Teile seines neuen Romans «Zeitzuflucht» (Aufbau Verlag 2022, aus dem Bulgarischen von Alexander Sitzmann) spielen. Der bulgarische Autor erzählt vom Zeitreisenden Gaustíne, der eine Klinik für Alzheimerpatienten der besonderen Art eröffnet: Jedes Stockwerk wird einem bestimmten Jahrzehnt nachempfunden. In der Hoffnung, den Schrecken der Gegenwart entkommen zu können, möchten auch immer mehr gesunde Menschen in die Klinik aufgenommen werden – dies wirft grosse politische und gesellschaftliche Fragen auf.

«Der Roman steht in einem besonderen Regal in meiner Bibliothek, das ich für Bücher reserviere, die ich immer wieder lesen muss.»  Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk

Moderation: Ilma Rakusa

Übersetzung aus dem Bulgarischen: Wesselina Uebe

Deutsche Lesung: Thomas Sarbacher

Büchertisch: Buchhandlung Nievergelt

Bücher in der Bibliothek: