Di 22.2.  
2022  
19:30 Uhr
Lesezirkel: Akram Aylisli – Steinträume
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
TAGE INTERNATIONALER LITERATUR: KAUKASUS. Alle zwei Monate trifft sich der Lesezirkel zum Gespräch über Bücher, Neuerscheinungen genauso wie Klassiker – im Kontext des Literaturfestivals lesen wir einen Roman von Akram Aylisli.

Akram Aylisli ist einer der bekanntesten aserbaidschanischen Autoren, er wurde als «Schriftsteller der Nation» ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Sein Erfolg kehrte sich schlagartig ins Gegenteil, als im Dezember 2012 «Steinträume» erschien (dt. im Osburg Verlag 2015): Der Roman greift die gewalttätigen Auseinandersetzungen in Baku auf und entwirft eine Welt, in der Aserbaidschaner und Armenier friedlich zusammenleben. In der Folge wurden Aylisli alle Ehrungen und Titel aberkannt, und er wird als Feind seines Landes geächtet. 

Alle, die das Buch gelesen haben, sind zur Diskussion eingeladen. Moderation: Isabelle Vonlanthen.

Der Roman ist elektronisch als Kindle-Ausgabe erhältlich (z.B. via Amazon). Leider ist das Buch vergriffen und im Buchhandel nicht erhältlich, interessierte Leser*innen können beim Literaturhaus einen Ausdruck als «book on demand» beziehen (Kosten 25.–, bitte schreiben Sie uns dafür an info@literaturhaus.ch).

Der Lesezirkel findet im Vorfeld der «Tage internationaler Literatur: Kaukasus» statt – hier finden Sie den Festivalflyer mit dem Gesamtprogramm.

Bücher in der Bibliothek: