So 12.6.  
11:15 Uhr
Literatur und Musik: Ur-Geräusch, Soglio, Panther, Orgel – Rilke und die Musik, mit Stefan Kurt
Ort: Kleine Tonhalle, Claridenstrasse 7, 8002 Zürich
Preis: CHF 40.00 über www.tonhalle-orchester.ch
Rilke erneut in der Tonhalle Zürich – wiederbelebt durch Stefan Kurt und die Musik aus drei verschiedenen Jahrhunderten.

Im Oktober 1919 folgt Rainer Maria Rilke einer Einladung des Hottinger Lesezirkels zu einer Dichterlesung im kleinen Saal der Tonhalle – das Echo auf den Abend ist immens. Es gibt kein Programmheft, verbürgt ist aber, dass Rilke unter anderem die Gedichte «Der Panther», «Herbsttag» und «Karussell» vorgetragen hat. Der Schauspieler Stefan Kurt gehört nicht nur zu den bekanntesten Darstellern der Schweiz, er ist auch ein eminenter Rilke-Kenner. Er wird an dieser Matinee auch Ausschnitte aus Rilkes in Soglio entstandenem Prosatext «Ur-Geräusch» vortragen, dazwischen erklingt Musik von Johann Sebastian Bach, Frank Martin und Petr Eben.

Stefan Kurt liest aus den Texten, vom Tonhalle-Orchester spielen: Sayaka Takeuchi (Violine), Matvey Demin (Flöte), Philippe Litzler (Trompete) und Christian Schmitt (Orgel)

In Kooperation mit dem Tonhalle-Orchester Zürich

Foto: Joachim Gern