Mi 1.6.  
19:30 Uhr
Nicole Krauss – Ein Mann sein
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis: CHF 20.00/14.00, für Mitglieder der MUG 12.00
Sprache: Das Gespräch findet auf Englisch statt, die Textpassagen werden auf Deutsch vorgelesen.
Was bedeutet es, als Mann und Frau gemeinsam zu leben – oder getrennt? In ihrem neuen Erzählband beleuchtet Nicole Krauss jene Momente im Leben von Menschen, in denen die Kräfte von Sex, Macht, Liebe und Gewalt kollidieren.

Die amerikanische Autorin Nicole Krauss denkt in ihrem Schreiben immer wieder über die Verbindungen zwischen der individuellen und der grossen Geschichte nach, aber auch darüber, wie Begehren und Macht zusammenhängen, was es heute heisst, jüdisch zu sein, oder wie man unabhängig sein kann. Nach den Romanen «Die Geschichte der Liebe», «Das grosse Haus» und «Waldes Dunkel» erscheint nun ihr erster Erzählband «Ein Mann sein» (Rowohlt 2022, aus dem Englischen von Grete Osterwald). Geografisch weit gespannt von der Schweiz bis nach Japan, von New York bis nach Tel Aviv, erforscht sie darin die vielleicht unkartierbaren Regionen zwischen den Geschlechtern.

Moderation: Jennifer Khakshouri
Lesung: Chantal Dubs

Büchertisch: Paranoia City Buchhandlung

Bücher in der Bibliothek:
Foto: Goni Riskin