Di 28.6.  
19:30 Uhr
Steinunn Sigurðardóttir – Nachtdämmern
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis: CHF 20.00/14.00, für Mitglieder der MUG 12.00
Ein sterbender Gletscher – ein trauriges Symbol des Klimawandels und ein wichtiger Begleiter von Steinunn Sigurðardóttirs Kindheit, den sie in Form von Gedichten zurück zum Leben bringt.

Mit ihrem ersten Gedichtband «Sífellur», den die isländische Autorin Steinunn Sigurðardóttir im Alter von 19 Jahren veröffentlichte, begeisterte sie ihr Publikum, international wurde sie durch ihre Romane «Der Zeitdieb» und «Herzort» bekannt. «Nachtdämmern» (Dörlemann 2022, aus dem Isländischen von Kristof Magnusson) versammelt Gedichte zum sterbenden Grossgletscher Vatnajökull in Südostisland – dem Gletscher von Steinunn Sigurðardóttirs Kindheit, der in den letzten Jahren weltweit zum traurigen Symbol des Klimawandels geworden ist.

Moderation: Lena Rohrbach

In Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Skandinavische Studien und der Abteilung für Skandinavistik der Universität Zürich

Mit einem Büchertisch der Buchhandlung Travel Book Shop

Bücher in der Bibliothek:
Foto: David Ignaszewski-Koboy