Do 28.4.  
2022  
12:15 Uhr
Unruhe über Mittag: Sylvia Arthur – Gründerin der «Library Of Africa and The African Diaspora»
Ort: Debattierzimmer (3. Stock), Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Das Gespräch findet auf Englisch statt.
Gesa Schneider unterhält sich mit Sylvia Arthur, die im Rahmen eines von Pro Helvetia ermöglichten «Research Grants» im April und Mai aus Accra (Ghana) in der Schweiz zu Gast ist.

Die «Library Of Africa and The African Diaspora» (LOATAD) in Accra, Ghana, ist eine Bibliothek, aber auch ein Archiv, ein Museum, eine Schreibresidenz, und eine Forschungseinrichtung: Sie widmet sich der Sammlung und Sichtbarmachung von Autor*innen aus Afrika und der Diaspora vom späten 19. Jahrhundert bis heute. Organisiert werden Talks, Workshops, Filmvorführungen und vieles mehr. Neben ihrer Tätigkeit als Kulturinitiatorin ist Sylvia Arthur eine der herausragenden jungen Aktivistinnen und Essayistinnen Westafrikas. An diesem Mittag wird sie im Gespräch mit Gesa Schneider über die Entstehung des Hauses sprechen sowie die Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft aufzeigen.

Mehr über Sylvia Arthur hier

Bücher in der Bibliothek: